Allgemeine Geschäftsbedingungen

AUFTRAGSANNAHME.
Bestellungen gelten als angenommen, wenn sie schriftlich vorliegen. Bei telefonisch erteilten Fertigungsaufträgen erfolgt bei Notwendigkeit eine schriftliche Auftragsbestätigung bzw. Abstimmung, ansonsten gilt die Rechnung zugleich als Auftragsbestätigung.

PREISE.
Wenn nicht gesondert anders vereinbart, gelten alle Preise ab Versandort in Euro, zuzüglich Verpackung und gesetzlicher deutscher Mehrwertsteuer. Bei Kleinaufträgen unter 25,- Euro Nettowarenwert wird ein Kleinmengenzuschlag von 5,- Euro je Rechnung erhoben. Alle Angebote sind freibleibend, Irrtum vorbehalten. Führen Zulieferverteuerungen zu Veränderungen der Selbstkosten, so wird vorbehalten, vor Auftragsannahme den Besteller darüber in Kenntnis zu setzen.
Es gelten die Preislisten in ihrer jeweils neuesten Fassung.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN.
Bei Neukunden und Erstbelieferung per Nachnahme. Rechnungen sind netto innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum ohne jeden Abzug fällig. Bei Einzugsermächtigung gelten die besonderen, auf dem Bestellschein vermerkten, Konditionen.

AUFTRAGSFERTIGUNG.
Bei Fertigungsaufträgen mit spezieller Werbetextanbringung etc. werden branchenüblich ca. 10% Mehr- oder Mindermengen geliefert und berechnet. Notwendige Satz-, Montage- und Reprokosten werden zum Selbstkostenpreis berechnet. Alle Arbeitsunterlagen wie Filme, Lithos, EDV-Speicher, Druckunterlagen etc. verbleiben im Besitz des Herstellers.

VERSAND.
Der Versand geschieht auf Kosten und Gefahr des Käufers, auch bei ggf. vereinbarter frachtfreier Lieferung. Bei der Wahl der Versandart handeln wir nach bestem Ermessen unter Berücksichtigung von Frachtsicherheit, Frachtkosten und Frachtlaufzeit, wenn keine besondere Versandart vereinbart wurde.

MÄNGELHAFTUNG.
Beanstandungen sind sofort bei deren Feststellung, spätestens jedoch 8 Tage nach Warenerhalt schriftlich geltend zu machen. Bei begründeter Beanstandung erfolgt kostenfreie Mängelbeseitigung in Form von Reparatur im Hause der Klein Werbeberatung + Werbemittel oder durch Wandlung. Andere Ansprüche, insbesondere auch Schadenersatz, sind ausgeschlossen. Klein haftet nicht für Schäden durch unsachgemässe Verwendung oder Einsatz bei ungeeigneten Witterungsverhältnissen. Es gilt die gesetzliche Garantie von 6 Monaten, davon abweichende Herstellergarantien bleiben unberührt. Im Garantiefall rufen Sie uns bitte an.

LIEFERFRISTEN.
Die Laufzeit von Lieferfristen beginnt mit der Auftragsannahme. Sie gilt bei Fertigungsaufträgen als unterbrochen für die Zeit der Vorlage von Korrekturandrucken, die der Besteller sichten muß, und für die Zeit der Klärung sonstiger den Auftrag betreffender Sachfragen. Sie verlängert sich ohne Regreßpflicht, wenn Lieferfristen von Vorlieferanten mit ausreichender Begründung nicht eingehalten werden können. Eine angemessene Verlängerung gilt auch dann als begründet, wenn unvorhergesehene oder unverschuldete oder sonstige außergewöhnliche Ereignisse in unserem oder dem Hause eines Vorlieferanten eintreten.

EIGENTUMSVORBEHALT.
Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller, auch bereits vorher gelieferten Waren, unser Eigentum.

KÄUFERSEITIGE EINKAUFSBEDINGUNGEN.
Mit Abgabe der Bestellung oder Annahme unserer Auftragsbestätigung erklärt sich der Käufer mit unseren Geschäftsbedingungen einverstanden und erkennt die Nachrangigkeit eventueller eigener Einkaufsbedingungen an.

URHEBERRECHTE.
Für alle zeichnerischen, textlichen und gestalterischen Arbeiten, die KLEIN als Fertigungs- und/oder Dienstleistungsauftrag übernimmt, erwirbt er automatisch das Urheberrecht. Dies schließt auch das Recht zur Veröffentlichung von Fotos oder Druckerzeugnissen zu Eigenwerbezwecken ein. Andererseits dürfen urheberrechtlich geschützte Erzeugnisse nicht ohne Zustimmung nachgedruckt, vervielfältigt, elektronisch gespeichert, verändert, verfremdet oder nachgeahmt werden.

DATENSCHUTZ.
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Geschäftsbeziehung gegebenenfalls an andere Unternehmen weitergegeben. Alle evtl. bekanntwerdenden persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Eine Kreditprüfung, z.B. durch die Schufa, kann stattfinden.

HAFTUNG.
Der Lieferant haftet nicht bei Verstößen gegenüber dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) oder anderer Gesetze und Verordnungen. Alle Werbeaussagen wurden, soweit möglich, auf ihre rechtliche Einsatzmöglichkeit geprüft.

AGENTUREN.
Für evtl. im Agenturverfahren vermittelte und herstellerseitig in Auftrag und Rechnung genommene Objekte gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen der betreffenden Lieferanten.

ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND.
40764 Langenfeld